Bauten im Landschaftsschutz (BVV 1.4.1.2/3)

Bauvorhaben innerhalb des Perimeters von Schutzverordnungen oder eines überkommunalen Inventars bedürfen einer zusätzlichen Bewilligung. Mit wenigen Ausnahmen handelt es sich um Vorhaben, die sich ausserhalb der Bauzone befinden (vgl. Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone, BVV-Anhang 1.2.1). Der Entscheid der Baudirektion, ob das Bauvorhaben bewilligungsfähig ist, erfolgt gleichzeitig im Verfahren 'Bauen ausserhalb der Bauzone'. Liegt das Vorhaben in der Bauzone und gleichzeitig im Perimeter einer Schutzverordnung, erstreckt sich die Prüfung nur auf die betreffende Schutzmassnahme.

Vorgehen

Für die Beurteilung durch die kantonale Fachstelle ist ein zusätzliches Gesuchsdossier bei der örtlichen Baubehörde einzureichen. Diese leitet die Akten an die kantonale Leitstelle für Baubewilligungen weiter.