Open Government Data

Der Kanton Zürich setzt sich für Open Data ein und stellt zahlreiche Geodatensätze und Karten der Öffentlichkeit kostenlos zur freien Weiterverwendung zur Verfügung. Alle offenen Geodaten werden auch auf opendata.swiss publiziert. 

Nutzungsbedingungen Open Data

Nutzungsbedingungen auf opendata.swiss

 

 

Freie Nutzung

  • Sie dürfen diese Datensätze für nicht kommerzielle Zwecke nutzen.
  • Sie dürfen diese Datensätze für kommerzielle Zwecke nutzen.
  • Eine Quellenangabe wird empfohlen (Autor, Titel und Link zum Datensatz).

 

Die Kantonale Verwaltung verfügt über eine gewaltige Fülle an raumbezogenen Daten zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben. Ab Januar 2018 stehen der Öffentlichkeit viele dieser Geodaten als Open Government Data zur Verfügung.

Rechtliche Hinweise

Das GIS-ZH resp. die zuständigen Ämter der Verwaltung des Kantons Zürich schliessen ausdrücklich jede Haftung für allfällige aus der direkten oder indirekten Datennutzung sowie für indirekte Schäden oder Folgeschäden wie entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter gegen den Benutzer aus. Sie übernehmen keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der Geodaten.

Die rechtlichen Grundlagen für die Nutzung der Open Data des GIS-ZH sind das Kantonale Geoinformationsgesetz KGeoIG und das dazugehörige Verordnungsrecht.

Der Datenshop-Dienst ist eine serviceorientierte Architektur für den Bezug von geprüften Geodaten. Über eine standardisierte Schnittstelle können Geodaten in verschiedenen Formaten und räumlichen Ausschnitten automatisch als Datei zum Download bezogen werden. Der Datenshop-Dienst verfügt weder über ein User Interface noch über eine Benutzerverwaltung.

Der Datenshop-Dienst kann über eine REST-Schnittstelle beliebig eingebunden und frei genutzt werden. Die Schnittstelle steht ab 3. Januar 2018 zur freien Nutzung zur Verfügung. 
Eine Test-Infrastruktur wird ab Mitte November 2017 angeboten.