ÖREB-Kataster

Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) ist ein Informationssystem über gesetzliche Grundlagen und behördliche Erlasse, welche auf ein Grundstück wirken. Somit ergänzt der ÖREB-Kataster das Grundbuch, das die privatrechtlichen Einschränkungen enthält.

Im Bereich ÖREB-Daten finden sie Informationen über den Zugang zum aktuellen Stand des ÖREB-Katasters.

Der ÖREB-Kataster im Kanton Zürich umfasst 20 Themen aus 8 Bereichen. Bei inhaltlichen Fragen zu einem der Themen wenden Sie sich bitte direkt an den Themenverantwortlichen, welcher in der entsprechend verlinkten Metadaten-Seite aufgeführt ist.

Einige Themen in der Verantwortlichkeit des Bundes wurden deklariert als „nicht Eigentumsbeschränkend“. Dort sind entsprechende Zertifikate hinterlegt.

Strassen

Eisenbahnen

Lärm

Wald

Die Nachführung von ÖREB-Themen wird durch die zuständige Stelle (Gemeinde oder kantonale Fachstelle) ausgelöst und verantwortet. Eine Nachführung durchläuft in der Regel die Phasen Vorprüfung, öffentliche Auflage, Festsetzung, Genehmigung, Rechtsmittelverfahren. Die folgenden Akteure sind am Prozess beteiligt:

  • zuständige Stelle
  • Fachspezialisten (Planer, Ingenieure, Hydrologen)
  • kantonale Fachstellen
  • Katasterbearbeiter-Organisationen (KBO)
  • Katasterleitung

Es ist wichtig, dass sich diese Akteure an die definierten Nachführungsprozesse halten. Diese sind klar und ausführlich beschrieben in der "Weisung für Erstaufnahme und Nachführung der ÖREB-Kataster-Daten":

Auf aktuelle Erkenntnisse und Probleme mit den Nachführungsprozessen wird in diesem Artikel aus der Zeitschrift PBG aktuell 1/2018 eingegangen.

Katasterbearbeitung 2016 - 2021

Zur Führung des ÖREB-Katasters haben die Gemeinden eine der nachfolgenden Katasterbearbeiter-Organisation (KBO) bestimmt:

Die Kartenübersicht zeigt die für die Gemeinden zuständige KBO.

Modelldokumentationen

Die folgenden Dokumente beschreiben die Daten- und Darstellungsmodelle für die verschiedenen Bereiche des ÖREB-Katasters im Kanton Zürich.

Die Modelldokumentationen beschreiben einerseits die Rahmenbedingungen und Anforderungen, die an die Daten- und Darstellungsmodelle gestellt werden, und andererseits stellen sie die fachlichen Definitionen vor, welche die Grundlagen für die Modellierung bilden. Nach einer ausführlichen Erläuterung der Objektsystematik wird jeweils das konzeptionelle Datenmodell mit dem Datenkatalog und den UML-Diagrammen vorgestellt. Anschliessend wird das Darstellungsmodell erläutert und beschrieben.

Interlis Modelldefinitionen

Alle Interlis Modelldefinitionen werden in einem GitHub Repository verwaltet und können von dort heruntergeladen werden:

https://github.com/gisktzh/datamodels-oereb-zh

Das Bundesportal des ÖREB-Katasters

Eine allgemeine Einführung über die verschiedenen Aspekte des ÖREB findet sich beim gesamtschweizerischen ÖREB-Portal, mit Infos zu Ziel und Zweck, Funktionsweise, Öffentliches Recht – Privatrecht, Abgrenzung zum Grundbuch etc. 
Im ÖREB Handbuch werden die Aufgaben, die Zuständigkeiten, der Informationsfluss, die Entscheidungskompetenzen und Entscheidungswege auf Bundesstufe transparent dargestellt und öffentlich zugänglich gemacht. Die Seiten sind gegliedert nach Organisation / Strategie & Leitung / Rechtliches & Publikationen / Einführung des ÖREB-Katasters / Inhalt des ÖREB-Katasters / Service & Produkte / Datenmodelle.