Europäische Tage des Denkmals

Ohne Grenzen

Samstag, 15. und Sonntag, 16. September 2018

Weder Pass noch Visum sind nötig, um bei der diesjährigen Ausgabe der Europäischen Tage des Denkmals dabei zu sein. Wer im September 2018 die Reise wagt, gewinnt Einblicke hinter die Kulissen historischer Baudenkmäler der Schweiz. Ob Bewohnerin, Enthusiast, Fachperson oder Neugierige: Die Denkmaltage lassen Sie an rund tausend kostenlosen Führungen, Spaziergängen und Gesprächsrunden das vielfältige Kulturerbe der Schweiz erkunden.
Das Thema «Ohne Grenzen» lädt Besuchende der Denkmaltage 2018 ein, Grenzen nicht nur geographisch, sondern auch sprachlich, chronologisch, materiell oder sozial zu überschreiten. Wie entwickeln wir unser Kulturerbe für künftige Generationen weiter? Wie gehen wir mit jungen Denkmälern um?

Chemische Fabrik Uetikon am See

Zwischen Schwefel und Soda

In der ersten grossen Entwicklungsphase der Chemischen Fabrik Uetikon am See entstanden Mitte des 19. Jahrhunderts die mächtigen Kammerofengebäude im Osten des heutigen Fabrikareals. Diese «Kathedralen» auf aufgeschüttetem Terrain waren der Auftakt einer blühenden Industrie. Die kantonale Denkmalpflege bietet Einblicke in das Innere der mächtigen Fabrikhallen und thematisiert die Vergangenheit und Zukunft des Areals. Während ehemalige Arbeiter von ihren persönlichen Erlebnissen aus dem Fabrikalltag erzählen, erfahren Sie auch mehr über das laufende Beteiligungsverfahren «Chance Uetikon» mit Einbezug der lokalen Bevölkerung. Nebst den denkmalgeschützten Fabrikhallen sind auch der Umgang mit dem unmittelbaren Gewässerraum und die von der Chemie über 200 Jahre beanspruchten Gebäude und deren Tragkonstruktionen ein Thema.
Das detaillierte Programm folgt in kürze...

Newsletter–Anmeldung

Europäische Tage des Denkmals 2016

Wenn Sie künftig das Programm für die Europäischen Tage des Denkmals sowie weitere Veranstaltungshinweise der kantonalen Denkmalpflege automatisch per Post erhalten wollen, können Sie sich mit untenstehendem Formular anmelden.