Sicherheit wird beim Datenaustausch grossgeschrieben

24.09.2018 - Mitteilung

Zurück zu Aktuell

Beim Umgang mit sensiblen Daten sind Informationssicherheit und Datenschutz zentral. Die Dienste und Systeme, die dabei innerhalb und ausserhalb der kantonalen Verwaltung genutzt werden, müssen daher hohe Qualitätsstandards erfüllen. Die dafür verantwortliche Fachstelle Datenlogistik ZH der Baudirektion wurde Mitte September erneut nach den aktuellsten ISO-Normen auditiert und zertifiziert.

Zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben werden innerhalb der kantonalen Verwaltung sowie in der Zusammenarbeit mit den 166 Zürcher Gemeinden und dem Bund täglich riesige Datenmengen ausgetauscht. Dazu gehören beispielsweise Gebäude- und Personendaten aus dem kantonalen Gebäude- und Wohnungsregister oder Dokumente für kantonale Bewilligungen. Damit die Daten sicher zwischen den berechtigten Stellen transferiert werden, ist die Einhaltung hoher Standards bezüglich Qualität, Sicherheit und Datenschutz essentiell.

Der Kanton Zürich verlässt sich dabei auf die Ressourcen der Fachstelle Datenlogistik ZH, welche im Amt für Raumentwicklung der Baudirektion angesiedelt ist. Die Datenlogistik ZH ist eine wichtige Datendrehscheibe im Bereich der Gebäude- und Personendaten. Zudem stellt sie ein System für den vollautomatischen, sicheren Datentransport (SiDAP) zwischen den kantonalen Amtsstellen, den Gemeinden, dem Bund und weiteren Stellen sicher. Auch der spätere Betrieb der Applikation eBaugesucheZH wird durch die Datenlogistik ZH erfolgen.

Seit 2009 wird die Datenlogistik ZH durch die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Managementsysteme auditiert. Mitte September 2018 wurden die Zertifizierungen nach den aktuellsten Normen (ISO 9001 Qualitätsmanagementsystem, ISO 27001 Informationssicherheits-Managementsystem und VDSZ Bundesverordnung für die Daten-schutzzertifizierung sowie GoodPriv@cy®) erneut bestätigt. Damit ist ausgewiesen, dass die Datenlogistik ZH ihre Arbeit auf der Basis von dokumentierten Prozessen erfüllt, die Risiken kontrolliert und Massnahmen zu deren Minimierung trifft, um den heutigen Anforderungen der Informationssicherheit und des Datenschutzrechts zu genügen. Die Fachstelle Datenlogistik ZH gestaltet also ihre Prozesse effizient und sicher, womit sie die Bedürfnisse ihrer Kunden und Partner erfüllt. Dies ist insbesondere im Hinblick auf die Digitalisierung und die dadurch steigenden Ansprüche in Bezug auf Effizienz, Datenschutz und Informationssicherheit von grosser Bedeutung.  

Zurück zu Aktuell